ts-consult Stockhammer | Robert-Stolz-StraÃe 23 | 4020 Linz
T +43 664 250 59 15 | <This e-mail address is protected against spam bots, you have to activate JavaScript in your browser to see it.>
Mediation †Was ist das?

Mediation †Was ist das?

Mediation bedeutet wörtlich Vermitteln, vermittelndes Dazwischentreten und ist eine Methode der Konfliktbearbeitung im Beisein einer/eines allparteilichen Dritten.

Das Ziel ist das Erreichen von Lösungen mit denen sich alle beteiligten Teilnehmer identifizieren können.

Die Mediation eignet sich hervorragend als Alternative zu gerichtlichen Auseinandersetzungen und ist als solche auch bereits anerkannt.

Sie wird notwendig, wenn die Parteien nicht mehr entspannt miteinander reden können und Konflikte auf der Sachebene nicht mehr gelöst werden können. Die Aufgabe für den Mediator besteht dann erst einmal darin, emotionale Verspannungen zu lösen und Vorurteile aufzulösen. Erst dann kann die technische, sachliche Seite der Lösung erarbeitet werden.

Die Vorteile der Mediation

Nachhaltigkeit
Mediation wirkt nachhaltig

Universell anwendbar
Sie kann auch bei Konflikten angewandt werden bei denen eine gerichtliche Bearbeitung schlicht nicht möglich ist.

Schnelle Lösungen
Sie ist ein rasches Verfahren, hängt aber natürlich vom Konflikt selbst ab. Durchschnittlich sind ca. 5-10 Sitzungen ausreichend. Die Gesamtdauer hängt nun von der verfügbaren Zeit der Medianden und des Mediators ab.

Niedrige Kosten
Sie ist definitiv kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren

Das Wichtigste jedoch ist:
Es gibt keinen Sieger und keinen Verlierer, das Ziel ist ein Konsens auf den sich die Parteien einigen.

Moderation versus Mediation?
Moderation wird in Situationen eingesetzt wird, bei denen die Teilnehmer noch miteinander reden können, ein Konflikt möglicherweise zu erwarten aber noch nicht vorhanden ist. Es werden Techniken eingesetzt, um einen Lösungsprozess optimal zu strukturieren und zu steuern. Eine Moderation ist immer dann sinnvoll, wenn es darum geht, alle Beteiligten aktiv in den Arbeitsprozess einzubinden und trotz Meinungsverschiedenheiten ergebnisorientiert und zeiteffizient zu arbeiten.

Coaching versus Mediation?

Coaching kann aber auch weitere individuelle Fragestellungen klären. Der Begriff des Coachings wird mittlerweile häufig für jede Form der Beratung verwendet. Coaching hilft dabei, selbst aus eigener Kraft und eigenverantwortlich einen Weg zu finden, um persönliche Ziele zu erreichen bzw. gewünschte Ãnderungen im Leben herbeizuführen.

Mediation versus Gerichtsverfahren?

In einem Gerichtsverfahren wird Recht gesprochen. Die Parteien versuchen mittels ihrer Vertreter und unter Zuhilfenahme von Sachverständigen ihre Rechte gegenüber dem Gegner durchzusetzen. Die Vorbereitungen und Durchführungen des Verfahrens sind langwierig und kostenintensiv besonders wenn sie sich über mehrere Instanzen hinziehen. Zudem stellt sich bei vielen Beteiligten das Gefühl der Ohnmacht ein auf die Entscheidung selbst Einfluà ausüben zu können.

BACK TO TOP